Unsere Leistungen

Geradeaus kann jeder.
Wir sind die Richtigen, wenn es kurvig und anspruchsvoll wird.

Business Development



Wenn Märkte gesättigt sind, Produktlebenszyklen immer kürzer werden und neue Absatzmärkte sowie alternative Vertriebskanäle zur Verfügung stehen, muss der Mehrwert, den ein Unternehmen seinen Kunden bietet, laufend kritisch hinterfragt werden. Insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist der Vertrieb – gemäß dem Grundsatz „Angriff ist die beste Verteidigung“ – besonders gefordert, Marktpotenzial maximal auszuschöpfen.

Erfolgreiche Unternehmen entwickeln Ihr Geschäftsmodell ständig weiter und wissen schon heute, wo ihre Märkte von morgen liegen und wie sie diese bearbeiten.

Wir unterstützen Sie dabei, gemeinsam mit Ihrem Unternehmen den nächsten Entwicklungsschritt zu gehen!

Mit unseren Leistungen im Bereich Business Development begleiten wir Sie bei den erfolgskritischen Entwicklungsschritten zu Ihrem Geschäft von morgen. Jedes Unternehmen und jede Situation sind einzigartig und entsprechend fokussiert sind unsere Projekte.

Beispielhafte Themenstellungen


  • Entwicklung Wachstumsstrategien
  • Markteintritts- und Internationalisierungskonzepte
  • Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder
  • „Sales Audit“ und „Sales Push“
  • Ideen- / Innovationsmanagement und KVP
  • Operative Betreuung von Start-ups
  • e-Commerce und e-Business

Das sagen unsere Kunden


… GCI Management besticht durch ihre pragmatische und gut strukturierte Herangehensweise. … Darüber hinaus steht – zum Unterschied von vielen anderen Beratungsunternehmen – bei GCI der Inhalt und nicht die Präsentation im Vordergrund. Auch die unbürokratische und rasche Abstimmung zwischen uns als Holding bzw. unserem Tochterunternehmen und der GCI möchte ich hervorstreichen …

CFO -

Industrie-Holding

… durch Ihre strukturierte Herangehensweise und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Schlüsselmitarbeitern ist es Ihnen in kurzer Zeit gelungen, implizites Wissen zu bündeln, zentrale Eckpunkte des Businessplans klar herauszuarbeiten, neue Einsichten einzubringen und diese gemeinsam mit unserem Team erfolgreich zu bearbeiten…

… durch Ihren methodisch-konzeptionellen wie auch technisch-umsetzungsorientierten Input ist es uns gemeinsam gelungen ein Tool zu schaffen, das unsere Bedürfnisse optimal unterstützt…

Geschäftsführer -

Anlagenbauer

… Managementführung und Eigentümer beider Seiten haben die analytische Arbeit, die kritisch-neutrale Moderation und die kreative Lösungssuche besonders geschätzt.

Ihnen persönlich möchten wir für den engagierten Einsatz im Besonderen danken; aus den diskutierten Themen haben sich, unabhängig vom Projekt, für die Weiterentwicklung unserer Gruppe weitere interessante Ansatzpunkte ergeben, die wir aufgenommen haben und bereits umsetzen …

Geschäftsführer -

Sondermaschinenbauer

…herzlichen Dank für die professionelle Unterstützung bei unserer Partnersuche in Rumänien. Besonders hervorheben möchten wir die individuelle Betreuung sowohl in Österreich als auch vor Ort…

Managing Director -

Facility Management Gruppe

…ist es uns gemeinsam mit dem Team von GCI-Management gelungen, die Spezifika des Marktes zu verstehen und eine umfassende Markteintrittsstrategie zu entwickeln. Vor allem in der Analyse des Zielmarktes, bei der Erstellung des Servicekonzepts, in der Entwicklung des Finanzplanungsmodells und in der Aufbereitung zu aussagekräftigen Entscheidungsgrundlagen war die Unterstützung durch GCI Management besonders wertvoll. Wir möchten dem Team von GCI Management für die gute Zusammenarbeit, die offenen Diskussionen und die hervorragenden Projektergebnisse danken.

Geschäftsführer -

Maschinenbauunternehmen

…durch Ihre strukturierte Herangehensweise und die vertrauensvolle Zusammenarbeit ist es Ihnen in kurzer Zeit gelungen, zentrale Eckpunkte des Businessplans klar herauszuarbeiten, neue Einsichten einzubringen sowie auf vorhandenen Verbesserungsbedarf hinzuweisen und diesen gemeinsam mit unserem Team erfolgreich zu bearbeiten…

Geschäftsführer -

Anlagenbauer

Wissen


  • Supply Chain Management: Silodenken verhindert gesamtheitliche Optimierung

    Für eine gesamtheitliche Optimierung der Wertschöpfungskette braucht es beides: Den Blick fürs kleine Einzelne und fürs große Ganze. Während Führungskräfte die Leistungskennzahlen einzelner Betriebseinheiten meist akribisch verfolgen, bleiben auf gesamtbetrieblicher Ebene Kosten- und Effizienzpotentiale oft ungenutzt. Der Grund dafür: Abteilungsdenken, starre Strukturen und mangelnde funktionsübergreifende Abstimmung. Ein Plädoyer für mehr Weitblick im Supply Chain Management.

    weiterlesen >
  • Wettbewerbsfähigkeit sichern mithilfe eines Ergebnisverbesserungsprogramms

    Die Rahmenbedingungen unter denen Unternehmen heute wirtschaften verändern sich zunehmend: Der Wettbewerb verschärft sich, der Preisdruck wächst und die Faktorkosten steigen. Dazu kommt die Coronakrise und ihre gravierenden wirtschaftlichen Folgen in vielen Industriebereichen. Als Konsequenz davon kämpfen viele Unternehmen mit einem stetigen Margenverlust. Wer da nicht rechtzeitig gegensteuert, läuft blindlings in die Preis-Kosten-Schere. Das proaktive...

    weiterlesen >
  • Corona setzt Digitalmanager/innen unter Ergebnisdruck

    Digitalmanager/innen hatten es schon vor der Pandemie nicht leicht. Meist tragen sie keine Linienverantwortung sondern übernehmen Beratungs- und Entwicklungsaufgaben mit dem Ziel, Unternehmen zukunftsfähig zu machen. Eine schwierige Aufgabe angesichts der Unberechenbarkeit der Zukunft, der wir heute entgegenblicken. Gleichzeitig braucht die Wirtschaft gerade jetzt Visionär/innen. Dafür suchen Personalabteilungen nach sogenannten „strategischen Querdenker/innen”. Das sind Leute...

    weiterlesen >
  • Strukturkosten in Krisenzeiten: Was man aus Auslastungsproblemen lernen kann

    Wie gut ein Unternehmen durch die aktuelle Krise kommt, hängt zu einem großen Teil davon ab, in welchem Ausmaß die Strukturkosten an die neue Auftragslage angepasst werden können. Im Bezug auf Gemeinkosten gilt bekanntlich: So variabel wie möglich – so fix wie notwendig. Das sicherzustellen, liegt im Aufgabenbereich der Führungskräfte und wird unserer Erfahrung nach...

    weiterlesen >