Dr. Walter Maderner

Pricing in der Praxis: Preissetzung im Versandgeschäft

Von Dr. Walter Maderner / 21. Oktober 2021

Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse. Das gilt besonders dann, wenn der Sachverhalt komplex ist. Im Preismanagement ist das Komplexitätsniveau auf eine Vielzahl von Determinanten zurückzuführen, die wir bereits hier diskutiert haben. Im Versandgeschäft reagiert man darauf mit einer immer weiteren Ausdifferenzierung von Pricing-Systemen. Das geht in manchen Fällen so weit, dass für jeden…

Weiterlesen

Supply Chain Management: Silodenken verhindert gesamtheitliche Optimierung

Von Dr. Walter Maderner / 23. Juni 2020

Für eine gesamtheitliche Optimierung der Wertschöpfungskette braucht es beides: Den Blick fürs kleine Einzelne und fürs große Ganze. Während Führungskräfte die Leistungskennzahlen einzelner Betriebseinheiten meist akribisch verfolgen, bleiben auf gesamtbetrieblicher Ebene Kosten- und Effizienzpotentiale oft ungenutzt. Der Grund dafür: Abteilungsdenken, starre Strukturen und mangelnde funktionsübergreifende Abstimmung. Ein Plädoyer für mehr Weitblick im Supply Chain Management.

Weiterlesen

Wie viel Mehrkosten sind Ihnen kurze Lieferzeiten wert?

Von Dr. Walter Maderner / 25. Februar 2020

Für den Großteil der Industrieunternehmen mit internationalen Distributionsorganisationen lautet die Antwort: Viel. Denn die Industrie lässt sich kurze Reaktions- bzw. Lieferzeiten einiges kosten und nimmt dafür teure Distributionsnetzwerke in Kauf. Ist das auch immer rational begründet? Keinesfalls. In der Beratungspraxis sehen wir zwei typische Fehler bei der Ausgestaltung von Netzwerken: Client Pleasing zum einen und…

Weiterlesen

Client Pleasing: Hohe Verfügbarkeit mit niedriger Wirtschaftlichkeit

Von Dr. Walter Maderner / 21. Januar 2020

Wer es allen recht machen will, zahlt einen hohen Preis. Hohe Verfügbarkeiten aufgrund von Client Pleasing führen zu überproportional hohen Sicherheitsbeständen. Bei Verfügbarkeiten nahe der 100% wird die Kapitalbindung unverhältnismäßig hoch. Erfahren Sie, wieso es trotzdem in vielen Unternehmen zu einer übermäßigen Bevorratung an Fertigwaren kommt und wie man dem entgegenwirken kann.

Weiterlesen

Supply Chain: Mangelnde Kostentransparenz bremst Optimierung

Von Dr. Walter Maderner / 5. Dezember 2019

Die Kostentreiber der Lieferkette im Blick zu behalten ist mit Sicherheit eine der herausfordernsten Aufgaben im Supply Chain Management. Unsere Erfahrung zeigt, dass viele Unternehmen nur über ein rudimentäres Verständnis der Kostendynamik in der Logistik verfügen. Die wechselseitigen Zusammenhänge zwischen den beeinflussenden Faktoren werden oft übersehen, was dazu führt, dass auf gegebene Umstände nicht adäquat…

Weiterlesen

Mit strategischem Pricing zu höherer Profitabilität

Von Dr. Walter Maderner / 16. Mai 2019

Die Preisgestaltung ist der stärkste Treiber der Profitabilität. Keine andere Maßnahme im Unternehmen hat annähernd den Hebel – im Positiven wie im Negativen. In wettbewerbsintensiven Industrien, in denen Produkte und Dienstleistungen zu Commodities werden, können sich die Anbieter nur mehr über Preis- und Servicelevel differenzieren. Das Thema der Differenzierung über Servicelevels haben wir schon in…

Weiterlesen

Die hohe Schule des Maßnahmen Monitoring – der feine Unterschied zwischen Maßnahmen- und Effekt-Controlling

Von Dr. Walter Maderner / 11. Dezember 2018

Im Blog Artikel “Erfolg bei der Ergebnisverbesserung durch saubere Maßnahmenerfassung” haben wir die Notwendigkeit der Maßnahmenerfassung thematisiert und erläutert, wie diese abgegrenzt, erfasst und upgedated werden. Diese Maßnahmen werden dann zu den konstituierenden Bestandteilen eines Ergebnisverbesserungsprogrammes mit dem ambitionierte Kostensenkungsprogramme in Unternehmen umgesetzt werden können. Näheres dazu in unserem Whitepaper. In diesem Blog Artikel möchten…

Weiterlesen

Wie man durch Differenzierung der Supply Chain Kanäle aus der Commoditisierungsfalle kommt

Von Dr. Walter Maderner / 27. November 2018

In diesem Artikel wollen wir anhand eines Business Case aus der metallverarbeitenden Industrie veranschaulichen, vor welchen Herausforderungen durch Commoditisierung Premium Anbieter im Wettbewerb stehen, und wie State-of-the-Art Supply Chain Management dazu beitragen kann, sich auf das veränderte Markt- und Wettbewerbsumfeld erfolgreich einzustellen. Im Kern geht es darum zu zeigen, dass der Leitspruch One-size-fits-all durch eine…

Weiterlesen

Supply Chain Management als substanzieller Erfolgsfaktor im Wettbewerb

Von Dr. Walter Maderner / 7. November 2018

Versuchen Sie die folgenden Fragen rasch und ehrlich für sich und Ihr Unternehmen zu beantworten: Haben Sie klar definierte Ziele für Ihre Supply Chain Performance? Sind diese aus der Unternehmensstrategie abgeleitet und differenzieren diese Ihr Unternehmen von den Mitbewerbern? Haben Sie volle Transparenz über die Supply Chain Kosten? Haben Sie durch übergreifendes Management die SC…

Weiterlesen

Erfolg bei der Ergebnisverbesserung durch saubere Maßnahmenerfassung

Von Dr. Walter Maderner / 3. Oktober 2018

Ein Hoch auf die Maßnahme! Woran denken Sie, wenn Sie das Wort „Maßnahme” lesen? In Zeiten von Oktoberfest und Wiesn Gaudi würden Sie damit vielleicht spontan den Bierkrug assoziieren. Ja, auch das ist ein Maß. Wir beziehen uns hier jedoch in einem Management-Kontext auf die Maßnahme als Initiative zur operativen Zielerreichung. Aber sei es nun…

Weiterlesen